Geschichte von Slide

SLIDE wurde am 28.12.1978 in Salzburg geboren. Seine Liebe zur Musik entdeckte er auf einem Bon Jovi Konzert. In der Band Ace Ventura (später Rush Hour) wollte SLIDE erst Gitarrist werden. Die Band hatte jedoch keinen Sänger und so übernahm er den Part.

Nach einiger Zeit wechselte er zur Band Dionysos und gründete anschließend eine neue Band Ass Ventura. SLIDE wollte mehr und entschloss sich für den professionellen Weg und ging nach Deutschland.

 

Dort absolvierte er erfolgreich seine 2 jährige Gesangsausbildung. Sein Gesangslehrer bildete unter anderem auch den Sänger von der Band Helloween (Michael Kiske) aus.

 

 

Frisch und mit seiner Gesangsausbildung in der Tasche zurück aus Düsseldorf, stieg SLIDE bei der Band Fallen Angel – jetzt Juvaliant ein. Gleichzeitig übernahm SLIDE im Jahr 2001 die Chorleitung der Las Vegas Band seines Bruders RUSTY (einer der weltbesten Elvis Tribute Artist). Nach erfolgreichen und schönen Jahren mit der Band Fallen Angel entschloss sich SLIDE nach Hollywood zu gehen um dort durch die Clubs zu rocken. Er spielte mit Leuten aus Guns n Roses (Gilby Clarke & Dyzzy Reed) zusammen und ging nach 2 lehrreichen Jahren wieder zurück nach Österreich. 2007 rockte er dann mit der Band U-Voc durch die Szene Österreichs! Anfang 2011 brachte SLIDE ein Album mit dem Namen „HATE OR LOVE IT“ heraus und gründete sogleich die Band „SLIDE“

 

Mit der Band „SLIDE“ tourte er dann bis 2016 durch die Clubs, produzierte sein zweites Album „SAY GOODBYE“ und machte sämtliche Musikvideos.

2017 ……. sein aktuelles Solo Projekt (SLIDE COVERS)!

Das heißt: SLIDE ist auch als Solo-Musiker buchbar!

SLIDE tritt neben der Band, die nur selbstgeschriebene Songs spielt, auch als Solo-Künstler auf und covert Hitsongs aus den Jahren 1960-2000, die auf keiner Party fehlen dürfen!!!